Du bist hier: Center / Vervins / Start / 

Herzlich Willkommen beim Yoga Vidya Center Vervins

Claudia Surya Devi. Eine erfahrene, praktizierende Yogalehrerin seit 2002.
Mit der YogalehrerAusbildung im Klassischen Yoga - nach Patanjali, wie es am Yoga Institut in Mumbai von Dr. J. Yogendra gelehrt wurde.
Mit ihrer YogalehrerAusbildung in der Sivananda Tradition unterrichtet sie im Yoga Vidya Center Vervins, nach der alten und bewährten Tradition, wie es schon Swami Sivananda in Rishikesh getan hat. Sie hat viele weitere Aus- und Weiterbildungen (z. B. Hormonyoga, Mental Yin Yoga, Vinyasa Yoga) erfolgreich besucht und unterrichtet mit viel Freude und Hingabe.

Kursangebot und Kursplan

Montag: 18.00 - 19.30

Dienstag: 10.30 - 12.00

Mittwoch: 18.00 - 19.30

Donnerstag: 10.30 - 12.00

Freitag - Sonntag: Workshops und Satsang an bestimmten Terminen
Das Center öffnet und schließt jeweils 1/4 Stunde vor bzw. nach dem Kurs.

 

Seminare, Workshops und Events:

Sommerfest - 27.6. - 29.6.2018 (Yogastunden, Meditation)
NUR MIT ANMELDUNG!

Yogaräume und Anfahrt

In unserem Yoga Center steht uns ein einladender, behaglicher Raum zur Verfügung. Bei wärmeren Temperaturen ist das Praktizieren im Wintergarten oder im wunderschönen Garten möglich.

Das Yoga Center befindet sich in der Rue du Général Leclerc 19 in Vervins.

 

Satsang

Das Sanskrit-Wort Satsanga, im Hindi Satsang ausgesprochen, (Sanskrit: सत्सङ्ग satsaṃga m.; Hindi: सत्संग satsaṅg m.) kann übersetzt werden als spirituelles Treffen, im neueren Sinn als das Zusammenkommen mit der Wahrheit, mit einem Lehrer, mit dem höheren Selbst usw. Durch Hören und Reflektieren der Lehre, aber auch durch gemeinsames Meditieren, Singen und Beten strebt der am Satsang Teilnehmende nach spiritueller Weiterentwicklung; er lässt sich inspirieren, findet Halt, Gelassenheit und Trost im Alltag.| mehr

Ayurveda und Massagen

Bald auch hier im Yoga Center Vervins

Der Ayurveda ist ein Jahrtausende altes, ganzheitlich orientiertes indisches Gesundheitssystem; Ayurveda bedeutet wörtlich "Wissen vom Leben". Der Ayurveda versteht sich als Lebensphilosophie, die ihr Augenmerk vor allem auf die Prävention von Krankheiten durch typgerechte Ernährung und typgerechte Lebenshygiene und Lebensumstände setzt.

Als Gesundheit wird im Ayurveda das Gleichgewicht aller Bausteine des Organismus betrachtet, wobei man davon ausgeht, dass Mensch und Natur aus den gleichen Bausteinen bestehen. Ein Zuviel oder Zuwenig dieser Bausteine führt nach dem Ayurveda zu einem Ungleichgewicht und dieses Ungleichgewicht auf Dauer zu Krankheit.

Im Ayurveda werden, wie bei der Säftetheorie der alten Griechen, verschiedene Konstitutionstypen, die Doshas, unterschieden, nämlich drei Haupttypen - Vata (Luft), Pitta (Galle) und Kapha (Schleim) - und die sich aus der Verbindung ergebenden Mischtypen. Jeder Mensch hat nach dem Ayurveda von Geburt an eine bestimmte Urnatur (Prakriti) und ist umso gesünder, je weniger er sich von dieser Urnatur entfernt. Sind die Doshas im Gleichgewicht, dann können neue Gewebe korrekt gebildet und Schlacken und Giftstoffe ausgeschieden werden. Ergibt sich im Lauf der Zeit eine Verschiebung der Verteilung seiner Doshas und entfernt der Mensch sich damit von der Urnatur, dann können nach dem Ayurveda durch Ungleichwicht, Schlacken usw. Krankheiten entstehen.

Durch die ständige Mehrfachbelastung in Beruf und Familie leiden heute viele Menschen unter Vata-Zuständen wie Ängsten und Unruhe, Schlafstörungen und Problemen mit den Gelenken, oder an stressbedingtem Pitta-Überschuss (Entzündungen, Reizbarkeit, Mitesser, Sodbrennen). Doch auch gemütlichen Kapha-Typen, deren Problem Übergewicht oder ein zuviel an Schleim im Körper sein kann, und die eher einen Energieschub gebrauchen können, kann mit Ayurveda geholfen werden.

Was ist Yoga....

...und warum sollte man überhaupt Yoga machen?

Yoga – das ist für viele Menschen zunächst einmal eine Art gesunde Gymnastik, die irgendwann einmal aus Indien in die USA und zu uns nach Europa gekommen ist. Für viele Menschen kommt der erste Kontakt mit Yoga über körperliche Beschwerden zustande. Lange Arbeitsstunden im Büro, einseitige Sitzhaltungen am PC und die vielfachen Belastungen durch Beruf und Familie führen bei vielen Menschen zu Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen und Migräne. Da hat es sich schon herumgesprochen, dass ein Yogakurs für Anfänger hier recht schnell Abhilfe schaffen kann – oft bringen schon die ersten Yogastunden für Anfänger ein Gefühl der Erleichterung und den Entschluss: Das tut mir gut, das mache ich weiter.

Doch Yoga kann viel mehr

Der 3000 Jahre alte indische Yoga, übrigens auch ein Philosophiesystem, ist ganzheitlich und wirkt auf Körper, Geist und Seele. Die Wirkungen von Yoga wurden in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten in den USA und in Europa durch Hunderte von wissenschaftlichen Studien erforscht. Die Ergebnisse verblüfften sogar die Wissenschaftler, die mit derart vielfältigen Wirkungen auf so unterschiedlichen Gebieten selbst nicht gerechnet hatten. Auch in unseren Yogakursen für Anfänger wirst du die wohltuenden Wirkungen schnell am eigenen Leib spüren können.


Was bewirkt Yoga?

Yoga dehnt den Körper und macht ihn beweglich bis ins hohe Alter; die gesamte Muskulatur wird entwickelt. Yoga baut Stresshormone ab, dadurch normalisieren sich Blutdruck und Atmung, Verspannungen können sich lösen, Immunsystem und Verdauung, die in Stresszeiten zurückgefahren werden, nehmen ihre Arbeit wieder auf. Durch den Stressabbau reduzieren sich auch entzündliche Prozesse im Körper. In unseren Kursen bei Yoga Vidya lernt der Anfänger und Yogaübende zugleich auch Achtsamkeit und Verweilen im gegenwärtigen Augenblick.

Der bekannte amerikanische Herzspezialist Dean Ornish hat Yoga fest in sein Programm für Herzpatienten aufgenommen, das neben einer fettarmen Diät und Verzicht auf Alkohol und Nikotin eben auch Yoga und Kreislauftraining vorsieht. Yoga senkt bei Herzpatienten den Blutdruck, wirkt gegen Arteriosklerose und sorgt tatsächlich auch für einen regelmäßigen Herzschlag.

Psychisch wirst du im Yoga Vidya Kurs Yoga für Anfänger schon bald feststellen, dass Yoga für Anfänger im Umgang mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten gelassener macht und hilft, Aggressionen und Ängste in den Griff zu bekommen. Yoga hilft bei Schlafstörungen, Depressionen, Allergien und Asthma; Yoga erhöht die Konzentrationsfähigkeit und soziale Kompetenz bei Kindern mit ADHS. Sogar als ergänzende Therapie bei Schizophrenie hat Yoga Erfolge gezeigt. Besonders beeindruckend ist die Wirkung von Yoga auf Kriegsveteranen mit posttraumatischen Belastungsstörungen, die durch Yoga endlich zum lang ersehnten Schlaf finden.

Yoga senkt auch das Körpergewicht, hilft Frauen mit Wechseljahrssymptomen, stärkt die Libido, hebt die Lebensqualität von Senioren an, reduziert den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern, hilft Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben und sich unsicher auf den Beinen fühlen.

Die geheimnisvollsten Wirkungen von Yoga sind jedoch die, dass Yoga nach den wissenschaftlichen Studien tatsächlich die Gene verändern und auch Krebsgene deaktivieren kann und dass die fluide Intelligenz im Gehirn (die für neue Aufgaben benötigt wird) mit zunehmendem Alter weniger schnell abnimmt. Durch regelmäßige Meditation wächst unser Gehirn sogar.

Mit unseren Kursen Yoga für Anfänger kannst du daher sogar etwas für den Erhalt deiner geistigen Fitness tun. Viele der besonderen Effekte von Yoga, an die die meisten Sportarten nicht heranreichen, gehen auf die Entspannung und die besonderen Dehnbewegungen im Yoga zurück, die im Yoga für Anfänger einen besonderen Stellenwert haben.

Anmeldungen unter vervins-france(at)yoga-vidya.fr, oder über den Anmeldebutton.


18.04.2018

Yoga Vidya Vervins (France)

Adresse:

Yoga Vidya Vervins (France)

Centerleitung: Claudia Surya Devi Cordier

19 Rue du Général Leclerc

F - 02140 Vervins

 

E-Mail:

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailvervins-france(at)yoga-vidya.fr

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailclaudiacordier17@gmail.com

 

Öffnungszeiten:

Montag 18.00 - 19.30 Uhr

Dienstag 10.30 - 12.00 Uhr

Mittwoch 18.00 - 19.30 Uhr

Donnerstag 10.30 - 12.00 Uhr

Freitag - Sonntag: Workshops und Satsang an bestimmten Terminen

 

Hinweis: Das Center öffnet und schließt jeweils 1/4 vor bzw. nach dem Kurs